05.08.2015
Das Konzept des „Customer Journey“ (auf Deutsch „die Reise des Kunden“) stammt aus dem Marketing und bezeichnet die einzelnen Phasen des Kaufentscheidungsprozess, die ein Konsument durchlauft, bevor er sich fur den Kauf eines Produktes entscheidet. Im Internet gibt es naturlich nur „Online Touchpoints“…, und wenn es sich um reine Online-Einkaufe handelt, spricht Google vom  „Customer Journey to Online Purchase“ . Und es braucht in der Regel mehrere Kontakt-Punkte, sprich Steps, bis ein Abschluss getatigt wird. Dass diese Daten und die nette Visualisierung nicht nur graue Theorie sind, beweist ein Blick ins eigene Google Analytics.
Mit diesem (Online-)Multichannel-Tracking lasst sich unschwer erkennen, dass viele Wege nach Rom fuhren, sprich dass es ganz viele unterschiedliche Kombinationen an Online Touchpoints gibt, die einen User zum Ziel fuhren konnen.
Unternehmen mussen moglichst viele (gute) Online Touchpoints im Web schaffen – und diese optimieren, aber auch aufeinander abstimmen. Social Media: Jeder zweite Schweizer Internetuser nutzt zumindest gelegentlich Angebote im Bereich der Foren, Blogs oder Online-Communities. Man spricht in diesem Zusammenhang von Touchpoints, also  von Beruhrungspunkten, die ein Konsument mit einer Marke, einem Produkt oder einer Dienstleistung hat.


Nach Google gliedert sich der Kaufentscheidungsprozess in die vier Phasen Awareness, Consideration, Intent und Decision.
Mit den Zahlen von rund 36‘000 Google Analytics Accounts, welche ihre Daten freundlicherweise freigegeben haben, und mit Millionen von Online-Einkaufen aus 11 Branchen und 7 Landern (leider ohne Schweiz). Und dass es in der Regel mehrere Online Touchpoints braucht, bis ein Nutzer die gewunschte Aktion tatigt. Display Ads sowie Fernseh-Werbung mit AdWords abstimmen, oder die eigene Website fur die Suchmaschinen optimieren, oder fur positive Bewertungen und positiven Buzz im Web sorgen, oder Content Marketing einsetzen, oder, oder. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich fur die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Eintrage zu editieren oder gar zu loschen.
Im Rahmen der Decision findet mit der Kontakt mit dem „letzten“ Touchpoint statt, bis dann eben der Kauf getatigt wird. Und diesen Artikel im Unternehmen teilen, damit das Bewusstsein sowie das Verstandnis dafur geschaffen wird, dass es im Online-Marketing mit dem Schalten von ein paar Banneranzeigen nicht getan ist.
COMP (COMPOSITE) PHOTOS ARE MADE AVAILABLE FOR LEGITIMATE CLIENTS ONLY FOR THEIR LAYOUT PURPOSES BEFORE LICENSING AN IMAGE AND MAY NOT BE DOWNLOADED BY THE GENERAL PUBLIC AS FREE PHOTOGRAPHY.


Mogliche Online Touchpoints sind laut Google E-Mail, Direct (der User gibt direkt die Internet-Adresse einer Website ein), Paid Search (Google AdWords), Social und Referral (Verweise von anderen Websites. FEDERAL COURT WHERE YOU WILL BE SUBJECT TO PAYMENT OF STATUTORY DAMAGES OF UP TO $150,000 PER PHOTOGRAPH, AS WELL AS COURT COSTS AND ATTORNEYS’ FEES. USE OF ANY IMAGE AS THE BASIS FOR ANOTHER PHOTOGRAPHIC CONCEPT OR ILLUSTRATION IS A VIOLATION OF COPYRIGHT.
NO USAGE RIGHTS OF ANY KIND ARE GRANTED WITHOUT WRITTEN AUTHORIZATION FROM BLAINE HARRINGTON III.



Super glue glass adhesive uv cure wavelength
Glass repair houston jobs
Lamp repair greenwood indiana
Uv led strip lights 6v

Comments Website purchase domain extensions

  1. Roya
    Are hot glues now on the market to work.
  2. 5001
    Coatings are developed for environmental reasons or they were developed because thread because.
  3. YA_IZ_BAKU
    Improves permanent adhesion of sections one of the fastest-growing businesses on the.