Taking a closer look at the new features implemented in ownCloud Server 9.0, we can notice that it now offers improved notifications, the ability to add comments and tags to any shared files, as well as better user interaction thanks to the standalone activity feed, all of which should help you find and organize your files faster and stay up-to-date with any modifications, always.
With ownCloud 9.0, organizations and institutions like CERN and AARNet will be able to integrate deeply their massive ownCloud installations with various storage solutions and their infrastructure, thanks to the addition of a new storage API (Application Programming Interface) that allows for unimaginable scaling levels. OwnCloud 9 ist nicht nur als Cloudspeicher ideal, sondern bietet auch die Moglichkeit Groupware-Funktionen zur Verfugung zu stellen. Nach der Installation von ownCloud sind die Apps fur E-Mail, Kontakte und Kalender auf dem Server zwar verfugbar, mussen aber erst aktiviert werden. Im Apps-Menu stehen verschiedene Apps zur Verfugung, die den Funktionsumfang von ownCloud erweitern.
Kontakte und Kalender werden als zusatzliche App in ownCloud aktiviert (Screenshot: Thomas Joos). Nach der Aktivierung stehen die Apps in der Auswahl aller Apps uber das Dropdownmenu oben rechts zur Verfugung.
In der Mail-App von ownCloud konnen Anwender ihre Posteingange verwalten (Screenshot: Thomas Joos). Im Administrator-Bereich lassen sich aber nicht nur die E-Mail-Vorlagen steuern, sondern auch der E-Mail-Server zum Versenden von Systemnachrichten festlegen.
Benutzer konnten im Bereich „Personlich“ ihres Benutzerkontos festlegen, bei welchen Aktivitaten sie eine E-Mail erhalten wollen, oder welche Aktivitat im Stream der Aktivitaten erscheinen soll. Zu welcher E-Mail-Adresse die Mails gesendet werden, lasst sich uber das Feld „E-Mail“ in den personlichen Benutzereinstellungen festlegen. Sobald die Kontakte- und Kalender-App in ownCloud aktiviert ist, konnen Anwender auch ihre Kontakte und Termine mit ownCloud verwalten. Mit ownCloud lassen sich sehr leicht verschiedene Kalender erstellen und mit anderen Benutzern teilen. Die Benutzer und Gruppen werden durch den ownCloud-Administrator uber den Menupunkt Benutzer im Admin-Menu erstellt. Administratoren konnen die Verwaltung von Gruppen in der Benutzersteuerung von ownCloud delegieren (Screenshot: Thomas Joos). Gruppenadministratoren finden in ihrem eigenen Benutzermenu rechts oben den Menupunkt „Benutzer“, wenn sie Administrator fur eine Gruppe sind. Jeder Benutzer kann neue Kalender erstellen und so Termine optimal koordinieren (Screenshot: Thomas Joos).
Kalender lassen sich in ownCloud 9 schnell und einfach von jedem Benutzer erstellen und freigeben (Screenshot: Thomas Joos).
Sobald ein Kalender freigegeben ist, erscheint er automatisch in der Kalenderliste der Anwender auf der linken Seite. Kalender lassen sich aus der Liste entfernen, aber auch exportieren und importieren (Screenshot: Thomas Joos). In den Einstellungen der Kontakte lassen sich weitere Adresslisten erstellen und freigeben (Screenshot: Thomas Joos).
Wie bei den Kalendern auch, erscheinen freigegebene Kontakte der freigegebenen Adressbucher automatisch bei den Kontakten der entsprechenden Gruppe.
Leider sind die mobilen Apps von ownCloud nicht in der Lage Kontakte und Termine mit dem Server zu synchronisieren. Sollen alle Benutzer in ownCloud uber bestimmte Aktionen informiert werden, macht die Aktivierung der App „Announcement Center“ Sinn. Wenn Administratoren eine neue Ankundigung schreiben, erscheint diese als Warnung oben rechts im Fenster der Benutzer.
UmfrageWahlen Sie von folgenden Anforderungen drei aus, die fur ein professionell genutztes Smartphone fur Sie am wichtigsten sind? Gegenuber Public-Cloud-Losungen wie Dropbox, Google Drive oder OneDrive bietet ownCloud den Vorteil, die zu synchronisierenden Daten auf einem eigenen Server abzuspeichern.
Generell ist der Einsatz inoffizieller Apps daher nicht zur empfehlen, vor allem dann nicht, wenn ownCloud im Geschaftsumfeld verwendet wird.
Die Benutzerkonten der Anwender werden durch Administratoren in der Weboberflache angelegt (Screenshot: Thomas Joos).
Die angelegten Benutzer durfen sich uber die mobilen Apps an ownCloud anmelden (Screenshot: Thomas Joos). Die Anmeldung an den eigenen ownCloud-Server erfolgt uber die IP-Adresse und der Eingabe von Benutzernamen und Kennwort. Nach der erfolgreichen Anbindung des Servers und der Authentifizierung des Benutzers, wird die App an ownCloud angebunden (Screenshot: Thomas Joos). In den Einstellungen der App legen Benutzer Sicherheitseinstellungen und die Konten fest, mit denen auf ownCloud zugegriffen werden kann (Screenshot: Thomas Joos).
Die Android-App bietet ahnliche Moglichkeiten zur Konfiguration wie die iPhone-App (Screenshot: Thomas Joos).
Fotos und andere Dokumente lassen sich mit der ownCloud-App in Android und iOS schnell und einfach in den Cloudspeicher laden (Screenshot: Thomas Joos).
In den Einstellungen der Apps steht auch die Funktion zum sofortigen Hochladen zur Verfugung.
Uber die Schaltflache „Uploads“ ist ein Verlauf der Dateien zu sehen, die in OwnCloud hochgeladen wurden. In den ownCloud-Apps konnen Benutzer Dokumente auch schnell und einfach mit anderen ownCloud-Benutzern teilen (Screenshot: Thomas Joos). Teilen Anwender eine Datei per Link, kann dieser per E-Mail, WhatsApp, Skype oder mit einem anderen Medium verschickt werden.
Tippen Anwender auf eine Datei und halten den Finger gedruckt, erscheint unter Android ein Kontextmenu, mit dem sich die Datei verwalten lasst. Auch in der iPhone-App lassen sich Dateien in ownCloud verwalten (Screenshot: Thomas Joos). Naturlich konnen Anwender, die unterwegs mit ownCloud arbeiten, nicht nur mit der App auf den Cloudspeicher zugreifen. Leider verfugen die Apps noch uber keine Moglichkeiten auch die anderen Funktionen in ownCloud zu nutzen.
Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, Intel Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, und Xeon Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Landern.


Y la configuracion como vemos no tiene nada, sera meter la URL (publica o privada) y la cuenta del usuario. Founded six years ago as a project with the goal of bringing privacy and control back to users, ownCloud is where it is today thanks to contributions by well over 1000 open source programmers, designers, translators and others," said ownCloud.
Trusted ownCloud servers can be manually added by admins, who have control over the automatic addition of servers. Mit den Apps fur Mail, Kontakte und Kalender konnen Teams Informationen miteinander austauschen und gemeinsame Kontakte oder Termine pflegen.
Zwar wird der E-Mail-Part von den Entwicklern derzeit noch im Beta-Status zur Verfugung gestellt, aber vor allem Kontakte und Kalender bieten seit Jahren effiziente Austauschfunktionen.
Hier mussen die Apps fur die Verwendung von Mails, Kontakten und Kalender erst aktiviert werden (Screenshot: Thomas Joos). Dazu geben Anwender die Anmeldedaten zum E-Mail-Server an sowie die Verbindungsdaten zum Server. Damit konnen Administratoren festlegen, wie E-Mails aussehen sollen, die den Anwendern zugeschickt werden, wenn bestimmte Aktionen ausgelost werden. Zusammen mit den Mail-Vorlagen lasst sich das Empfangen oder Versenden von Systemnachrichten vereinheitlichen und mit den Anforderungen des Unternehmens abgleichen. Wie bei allen anderen Apps, stehen auch hier im unteren Bereich die Einstellungen zur Verfugung. Hier ist auch die Schaltflache zum Importieren von Kalendern in die ownCloud-Kalender-App zu erreichen (Screenshot: Thomas Joos). Beim Erstellen eines Benutzers kann ein Administrator auch gleich eine Gruppe angeben, in welcher der Benutzer Mitglied sein soll. In diesem Bereich lassen sich weitere Benutzer in den Gruppen erstellen, die der Benutzer selbst verwalten darf. Dieser kann zum Beispiel in Smartphones oder Tablets verwendet werden, um den Kalender anzubinden. Uber die Einstellungen kann jeder Teilnehmer festlegen, welche Adresslisten er sehen will und welche nicht. Sobald die App installiert ist, konnen Administratoren uber den App-Bereich in ownCloud Ankundigungen fur alle Benutzer schreiben.
Unternehmen, die noch keinen eigenen Colaboration-Server einsetzen, sollten sich die Moglichkeiten von ownCloud ansehen. Damit haben Anwender die vollstandige Kontrolle uber ihre Daten. Desktop-Clients stehen fur OS X, Windows und Linux zur Verfugung.
Nutzen Anwender ownCloud nur zum Austauschen unwichtiger Dateien, konnen die inoffiziellen Apps aber eine Alternative sein. Nach der Installation erfahren Anwender in der gewunschten Sprache welche Moglichkeiten die App bietet. Dokumente, Fotos und andere Dateien lassen sich direkt uber die App mit anderen Anwendern teilen.
Wurde die IP-Adresse oder der Name des Servers korrekt eingegeben, verbindet sich der Client mit dem Server und die Daten stehen zur Synchronisierung bereit.
Nutzen Anwender ein Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner, kann dieser ebenfalls zur Authentifizierung fur die ownCloud-App genutzt werden.
Hier ist der Name der Datei zu sehen, deren Gro?e, wann diese hochgeladen wurde und welches Konto und welcher Ordner verwendet wurde. Dazu wird die Datei in der ownCloud-App ausgewahlt und die Schaltflache zum Teilen angetippt.
Hier besteht die Moglichkeit, Dateien herunterzuladen, um diese offline zu nutzen oder die Datei umzubenennen. Solche Dateien synchronisiert die ownCloud-App automatisch, wenn sich Inhalte in ihr andern. Unternehmen konnen ihren ownCloud-Server im internen Netzwerk zur Verfugung stellen, aber auch im Internet.
Zwar konnen Kontakte und Termine uber CardDAV und CalDAV geteilt werden, allerdings ist dazu noch einiges an Zusatzarbeit notwendig. Editorial items appearing on ZDNet.de that were originally published on other editions of ZDNet are the copyright property of CBS Interactive, Inc.
Podremos renombrar los archivos, compartirlos con usuarios internos de ownCloud o usuarios externos via mail, les proporcionariamos un link publico cifrado y opcionalmente protegido con una contrasena. En ese momento el usuario podra comenzar a trabajar con ownCloud y subir la informacion que necesite!
Dadurch ist ownCloud ein geeignetes Mittel, um die gemeinsame Arbeit von Teams zu steuern und Werkzeuge zur Verfugung zu stellen, die beim Datenaustausch helfen. Sobald sich ein Benutzer an ownCloud anmeldet, hat er Zugriff auf alle Postfacher, die er in seinem Konto hinterlegt hat.
Besonders interessant ist das im Unternehmenseinsatz, wenn die Corporate Identity uber die Mail-App ebenfalls eingehalten werden soll. Wer Kontakte und Kalender mit seinen Endgeraten synchronisieren will, muss CardDAV oder CalDAV verwenden.
Neben der Weboberflache lassen sich Kontakte auch mit CardDAV synchronisieren (Screenshot: Thomas Joos). Hier sind die CalDAV-Adresse zu sehen sowie die Variante, die Anwender fur iOS oder Mac OS X eingeben mussen.
Der Teamleiter erstellt den Kalender und erhalt auf Wunsch durch den ownCloud-Administrator auch das Recht die Benutzer der Gruppe zu verwalten.
Bei jedem Benutzer gibt es die Moglichkeit in der Spalte „Gruppenadministrator fur“ festzulegen, welche Gruppen dieser Benutzer verwalten darf. Dadurch konnen Administratoren also sehr leicht Aufgaben delegieren, und dadurch steuern, dass sich Gruppenadministratoren selbst die Benutzer anlegen durfen, die sie in ihrer Gruppe benotigen. Das Recht neue Kalender zu erstellen hat jeder Benutzer, dazu sind keine Admin-Rechte notwendig.
Anschlie?end wird die Verwaltung der Gruppe durch einfache Schritte an Gruppenadministratoren delegiert.
Das Freigeben des Adressbuches funktioniert im Grunde genommen genauso wie das Freigeben des Kalenders.


Benutzer konnen freigegebene Adresslisten bei entsprechender Berechtigung selbst wieder freigeben. Damit das funktioniert, mussen Anwender in iOS oder Android ein neues Konto fur die Synchronisierung von Kontakten und Terminen einrichten. Auf Wunsch lasst sich in den Einstellungen der Apps auch festlegen, dass das Announcement Center nur fur bestimmte Benutzergruppen aktiviert ist. Hier sind alle Ankundigungen zu sehen, inklusive dem Ersteller und dem Datum der Ankundigung.
Uber die ownCloud-App konnen Dokumente und Fotos problemlos in die eigene Cloud geladen werden. Au?erdem besteht die Moglichkeit, die mobilen Apps auch mit verschiedenen ownCloud-Konten oder -Servern zu verbinden. Au?erdem stehen diese Benutzerkonten zur Verfugung, wenn ein Anwender ein Dokument mit einem bestimmten Benutzer oder einer Gruppe teilen will. Uber die Teilen-Funktionen in Android oder iOS konnen die hochgeladenen Dateien aber nicht mit anderen Anwendern geteilt werden.
Das geteilte Dokument erscheint im ownCloud-Client, oder der ownCloud-App des anderen Benutzers. In der iPhone App mussen Benutzer fur diese Funktionen die Datei nach rechts oder links wischen. In diesem Fall stehen den mobilen Geraten die gleichen Funktionen zur Verfugung, wie beim Aufrufen von OwnCloud uber einen herkommlichen Browser auf einem PC oder Mac. Ademas de que tipo de BD utilizaremos, en este caso una SQLite, si queremos una MySQL previamente lo tendremos que tener instalado. Elegiriamos los permisos que queremos que tengan sobre dicho(s) fichero(s) y si queremos una caducidad para que no se nos olvide quitar accesos! Nach der erfolgreichen Anmeldung wird in der Weboberflache der Posteingang des Anwenders auf dem entsprechenden E-Mail-Server angezeigt.
Naturlich lasst sich uber die Einstellungen jederzeit Konten wieder entfernen oder neue hinzufugen. Auch hier kann festgelegt werden, ob der entsprechende Benutzer oder die Gruppe das Recht erhalt die Kontakte zu lesen, oder das Adressbuch auch bearbeiten darf. Die entsprechenden Apps sind fur 0,99 Euro (iOS) und 0,79 Euro (Android) in den jeweiligen App Stores erhaltlich.
Da fur diese Apps aber der Quellcode nicht zur Verfugung steht, kann niemand sagen, ob die Apps unberechtigt Daten abgreifen. Benutzer lassen sich in der Weboberflache von ownCloud uber das Administratormenu hinzufugen. Bereits vor der Eingabe von Benutzernamen und Kennwort uberpruft die App, ob der Server gefunden wird. Derzeit liegt ein Fehler in ownCloud 9 vor, der einen direkten Zugriff ohne die Adresse „index.php“ nicht ermoglicht. Sind mehrere Benutzerkonten in der App verfugbar, konnen Anwender mit einem Fingertipp zwischen den Konten wechseln. Haufig ist bereits im Betriebssystem eine App fur diese Funktion vorgesehen, etwa iCloud, OneDrive oder Photos.
Beide Apps bieten die Moglichkeit, die Rechte zum Zugreifen, Bearbeiten und Weiterteilen von Dokumenten nachtraglich zu bearbeiten. Damit der Empfanger das Dokument offnen kann, muss er sich mit dem Kennwort erst authentifizieren.
Wahlen Benutzer die Option „Senden“, wird die Datei heruntergeladen und direkt in die App geladen, die zum Versenden verwendet wird. Anwender konnen mit den Apps umfassend Dokumente und Fotos und andere Dateien speichern, verwalten und teilen.
Podremos tambien descargarlos directamente o ver un historial de versiones del contenido para una vuelta atras si fuese necesario. Beim Schreiben von neuen E-Mails kann ausgewahlt werden, welches Konto verwendet werden soll. Anwender haben also nahezu die gleichen Moglichkeiten wie beim Einsatz von OneDrive, Dropbox und Co. Anwender haben hier die Moglichkeit, mehrere Benutzerkonten auf einem ownCloud-Server zu nutzen oder mehrere ownCloud-Server an die App anzubinden.
Wer ausschlie?liche ownCloud fur das automatische Hochladen von Fotos nutzen mochte, sollte die anderen Dienste deaktivieren. Dabei kann es sich um eine Mail-App handeln, eine App eines anderen Cloud-Anbieters oder alle Arten von Apps, die in der Lage sind, Dokumente zu versenden.
Im unteren Bereich lassen sich daruber hinaus weitere Adresslisten erstellen und ebenfalls freigeben. Allerdings muss dabei auch berucksichtigt werden, dass ownCloud noch lange nicht vollstandig ausgereift ist. Die ownCloud-Apps sind allerdings nicht in der Lage, Kontakte und Termine zu synchronisieren.
Das Umschalten zwischen den Konten und Servern erfolgt durch einfaches Antippen mit dem Finger. Ansonsten kann bei einem volumenbasierten Mobilfunktarif schnell das zur Verfugung stehende Limit erreicht werden. Beim Teilen eines Dokumentes kann auch festgelegt werden, ob der andere Benutzer das Dokument oder die Datei nur lesen oder auch bearbeiten kann.
Durch Aktivierung der Option „can edit“ konnen die anderen Benutzer den Kalender auch bearbeiten. Kalender konnen naturlich auch so freigegeben werden, dass bestimmte Gruppen nur lesen durfen, einzelne Benutzer aber schreiben.



Pay per click script yahoo
How to make your own cloud server mac netgear


Comments

  1. 25.07.2014 at 18:58:31


    Are not available in this region yet.

    Author: Nasty_Girl
  2. 25.07.2014 at 19:43:22


    Its related malicious components, including hidden files, malware public cloud environment.

    Author: Gunel22
  3. 25.07.2014 at 15:58:58


    Its ok, pogoplug does everything has definitely caught.

    Author: Sade_Oqlan