Haftstrafen für Einbruchsdelikte sollen angehoben werden

Gute Nachrichten, laut N24 sagt die große Koalition den Einbrechern den Kampf an. Da die Zahl der Wohnungseinbrüche in den vergangenen Jahren dramatisch angestiegen ist will die große Koalition die Bürger besser schützen.

Härtere Strafen für Wohnungseinbruch als Abschreckung

Härtere Strafen sollen abschrecken, Wohnungseinbruch solle mit Freiheitsstrafen von sechs Monaten bis 10 Jahren geahndet werden und nicht mehr wie bisher mit drei Monaten bis 5 Jahren Haft.

Förderung von Einbruchschutz-Maßnahmen durch den Staat

Neben härteren Strafen will man steuerliche Anreize schaffen und die Ausgaben für die Absicherung des eigenen Heims steuerlich besser absetzbar machen. Neben den Handwerkerkosten sollten dann auch die Materialkosten von der Steuer abgesetzt werden können. Ebenfalls wird über ein Förderprogramm in Zusammenarbeit mit der KfW nachgedacht.

Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6458438/grosse-koalition-sagt-einbrechern-den-kampf-an.html

Schreibe einen Kommentar