Freestyle diabetes app bhi,diab?te de type 2 et symptomes,treatment for type 2 diabetes yahoo zoeken,january birthstone and zodiac sign - Test Out


Le lecteur de glycemie non invasif FreeStyle Libre d’Abbott se livre a nous petit a petit !
Bonjourquelqu'un a-t-il pu l'acheter recemment ?Sur le site internet, j'ai eu la reponse qu'ils n'acceptaient pas de nouveau client. Autre question, le lecteur FREESTYLE LIBRE permettant aussi de faire un controle capillaire si besoin etait, merci de me preciser avec quelle type de bandelettes? Bonjour, je viens de prendre connaissance des differents commentaires relatifs au Freestyle libre. Bonsoir.Malheureusement, le systeme FreeStyle Libre n'est pas prit en charge par l'Assurance Maladie. Home » Abbott FreeStyle Libre und die permanente Blutzuckermessung: Fluch oder Segen fur Diabetiker?
Im Juni dieses Jahres hatte ich bereits das Vergnugen, das FreeStyle Libre System (Flash Glukose Messsystem) fur 14 Tage erfolgreich auszuprobieren.
Zwar habe ich mich bisher nicht mit meiner Krankenkasse auf eine Erstattung einigen konnen, aber ich habe jetzt einen anderen Weg der Finanzierung gefunden, zumindest so lange, bis die Sensoren zur Regelleistung bei den Krankenkassen werden. Bei meinem ersten Sensor sa? ich bestimmt eine halbe Stunde mit dem Setzgerat da und traute mich nicht, den Sensor zu platzieren. Jetzt Ende November habe ich mir den zweiten und inzwischen sogar schon den dritten Sensor gesetzt.
Auch beim Thema Wasser sagen der Hersteller und einige Nutzer im Internet, dass das alles kein Problem ist. Damit meine ich nicht, dass man jede Messung – in Spitzenzeiten habe ich mich am Tag 15-mal blutig gemessen – blutig gegenkontrollieren muss, aber ich mochte schon wissen, ob der Sensor noch richtig unterwegs ist. Nach meiner Erfahrung im Sommer, als die Differenzen an den extrem hei?en Tagen etwas hoher waren, bin ich naturlich sehr gespannt, wie es umgekehrt aussieht. Also fur den Preis hatte ich mir auf jeden Fall ein Messgerat gewunscht, das sicherer in der Hand liegt und wo das Touch-Display besser reagiert.
Im Besonderen nervt es mich, dass das glatteste Plastik, was es wohl am Markt so gibt, fur das Gehause zum Einsatz kommt. Als sehr praktisch empfinde ich die Moglichkeit, einen Countdown und diverse Alarmzeiten zu setzen.
Naturlich kann man auch mit wenigen Klicks (wenn das Touch-Display nicht gerade rumzickt) Informationen, wie zum Beispiel gespritzte Insulinmenge, zu sich genommene BEs oder auch besondere Aktivitaten, vermerken.
Kaufen kannst Du das FreeStyle Libre im Moment nur uber das Internet, genauer gesagt uber Abbott selber. Auf dieser Seite findest Du auch einige Videos die Dir zum Beispiel zeigen wie man den Sensor richtig setzt bzw. War die Firma Abbott Anfang 2015 noch sehr Kulant wenn mal ein Sensor nicht so funktioniert hat und tauschte diesen ohne gro?e Diskusionen aus, so hat sich das jetzt Ende 2015 leider etwas geandert. Als erste wichtige Regel gilt: Es werden nur blutige Gegenmessungen aus Abbott Blutzuckermessgeraten oder aus Messgeraten die genauso kalibriert sind akzeptiert. Die zweite wichtige Regel lautet: Abweichungen von bis zu 50% konnen laut der Hotline von Abbott noch Ok sein. Und auch ganz wichtig: Spinnt Dein Sensor rum und bringt nur noch unbrauchbare Ergebnisse, dann lass den Sensor trotzdem so lange am Korper, bist Du mit der Hotline von Abbott telefoniert hast.
Die Antwort auf die eingangs gestellte Frage lautet fur mich personlich: Segen, auch wenn meine Freude uber das System durch die leicht intransparente Handhabe bei Sensor-Reklamationen etwas getrubt wird!
Der FreeStyle Libre macht mein Diabetes-Leben um einiges leichter, denn er gibt mir ein kleines Stuck Freiheit und ein gro?es Stuck Sicherheit zuruck.
Was ich mir von Abbott zum einen wunsche ist, dass sie eine App herausbringen und man dann mit dem Smartphone seine Werte auslesen, auswerten und archivieren kann.
Nein zum Gluck hat sich auch bei meinem aktuellen Sensor Nummer 6 noch keine Hautreaktion eingestellt. Ich habe heute gesehen, das Abbott in Ihrem Shop die bisher bestehende Sperre fur Bestellungen von neuen Kunden fur ein Libre Starter-Kit aufgehoben hat. Ist naturlich etwas uncool wenn Abbott plotzlich seltsame Regeln aufstellt um sich um den Sensor-Austausch zu drucken. Eine Frage noch Lars: Sollte es doch noch zu einem Hautausschlag bei Dir kommen – was ich niemanden wunsche!, aktualisierst Du dann Deinen Bericht? Oh nein Nils, ich habe zwar gesehen das auf ebay ein reger Handel mit den Libre Sensoren, dem Lesegerat und sogar ganzen Accounts betrieben wird, aber an dieser Stelle mochte ich mich ganz klar distanzieren von dieser Art der Geldmacherei. Ja Deine Aussage Lars „Damit wachst das eigene Sicherheitsgefuhl im Alltag immens…“ kann ich auch nur vollends zustimmen. Nutze das FreeStyle Libre jetzt auch schon seit mehr als einem halben Jahr ohne negative Hautreaktion. Hallo Lars, sag mal tust Du den neuen Sensor vom Libre auch schon vor dem Ablauf des alten Sensors platzieren.
Hallo Manu, nein bisher habe ich den neuen Sensor maximal 1-2 Stunden vor Ablauf des alten Sensors gesetzt.
Das von Dir Lars beschriebene Szenario mit den Abweichungen hat mich vor rund 3 Monaten fast in den Wahnsinn getrieben. Was mich aber am meisten nervt ist die Tatsache, dass ich ja Sensoren hatte die uber Wochen fast identische Werte zur zeitgleichen BZ-Messung geliefert haben und das selbst bei sich stark bewegenden BZ-Werten. Ich trauere heute allen Sensoren nach die bis zum Schluss super funktioniert haben und ich sie nach 14 Tagen zwangsweise abnehmen musste. Was mich aber am meisten stort, ist die Ignoranz von Abbott, mit diesen Meldungen umzugehen.
Was nutzt mir ein vorteilhaftes System, das mir leider nicht die richtigen Werte anzeigt, um dann auch fur meine Therapie die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ich habe mir damals bewusst fur die Medtronic-Pumpe entschieden, da ich hier auch eine Moglichkeit mit dem CGM habe und ich denke, ich werde auf die Entscheidung des G-BA warten. Im Moment ist Abbott naturlich in einer unfassbar komfortablen Situation, den sie haben ja Quasi das Monopol in diesem preislichen Zwischenbereich zwischen Blutzuckerstreifen und einem richtigem CGM.
Well today was a big day for me, I just started wearing a CGM, the newly on the market Freestyle Libre.
First observations: The Abbot rep told me they spent 6 years bringing this product to market. Was  disturbed by the period of discrepancy between sensor obtained data and strip obtained data. Tested concurrently on my old meter, and with the strips used with the Libre meter, which agreed with each other, but not with the sensor. Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email. Accu-Chek Aviva misuratore glicemia(Spedizione gratuita sopra 79Euro) Il misuratore Accu-Chek Aviva e una scelta pratica e discreta per il test della glicemia. GlucoMen Lx Plus Sistema Autocontrollo Glicemia(Spedizione gratuita sopra 79Euro) Caratteristiche Non richiede calibrazione. Accu-Chek Aviva 50 Strisce reattive(Spedizione gratuita sopra 79Euro) Accu-Chek Aviva e la striscia reattiva per l'autocontrollo della glicemia da utilizzare con lo strumento Accu-Chek. Contour Next 50 Strisce Reattive - Dispotivo Medico CE-49%Contour Next 50 Strisce Reattive - Dispotivo Medico CEDisponibilita: Disponibile(Spedizione gratuita sopra 79Euro) Strisce reattive per la misurazione della glicemia da usare con l'apparecchio Bayer Contour XT. Contour Next 50 Strisce Reattive - Dispotivo Medico CE(Spedizione gratuita sopra 79Euro) Strisce reattive per la misurazione della glicemia da usare con l'apparecchio Bayer Contour XT. Contour Next 25 Strisce Reattive(Spedizione gratuita sopra 79Euro) Strisce reattive per la misurazione della glicemia da usare con l'apparecchio Bayer Contour XT.
Mais pour le moment on peux peut etre essayer pendant un mois et de comparer les resultats avec notre lecteur actuel.Mon opinion personnelle. Nun rund 6 Monate spater und mit einigen Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen ausgestattet, habe ich jetzt einen zweiten Anlauf fur meine permanente Blutzuckeruberwachung gestartet. Auf der einen Seite traume ich von so einer Art der Blutzuckermessung schon seit uber 20 Jahren, aber auf der anderen Seite las ich im Netz auch zum Teil sehr negative Erfahrungsberichte von anderen Libre-Nutzern. Naturlich warte ich immer noch auf den Juckreiz und sonstige Nebenwirkungen, die man im Netz beschrieben und bebildert findet. Das mache ich im 14-tagigen Wechsel des Arms, damit sich die Setzstelle immer wieder in Ruhe erholen kann. Ich habe mich jetzt darauf eingependelt, dass ich morgens, mittags und abends eine blutige Kontrollmessung mache.


Es kommt – auch wegen der Verzogerung in der Gewebeflussigkeit – immer mal wieder zu kleineren Differenzen.
Aber dafur muss es halt erst mal richtig kalt werden, mal schauen, ob das diesen Winter noch was wird ?? Was ich schon mal ausprobiert habe, ist das Messen durch dickere Kleidung hindurch, und das hat einwandfrei funktioniert. Was mich auch schon am FreeStyle InsuLinx genervt hat, ist die sich billig anfuhlende Verarbeitung. Ich nutze das gerne, wenn ich mal etwas mehr Insulin gespritzt habe und ich dann nach einer Stunde wissen mochte, ob ich richtig gerechnet habe. Auch tagliche Erinnerungen zum Beispiel fur Insulin-Injektionen konnen recht einfach angelegt werden. Mein ACCU-CHEK Aviva Connect gehort laut Aussage der Hotline im Ubrigen nicht zu diesen von Abbott akzeptierten Messgeraten ?? Und liebe Firma Abbott, in eurem Beipackzettel von den Sensoren steht, das man im Zweifel eine blutige Kontrollmessung mit einem Blutzucker-Messgerat machen soll, aber da steht nichts davon, dass es von Abbott sein muss damit Ihr die Differenz der Messung akzeptiert. Ja, ich werde den Libre weiter einsetzen, die Vorteile uberwiegen im Moment bei mir zu deutlich. Allerdings mochte ich von einem fur mich sehr interessanten Phanomen berichten was die Messungen angeht.
Sprich: alle Diabetiker die bisher wegen des Produktionsengpasses noch kein FreeStyle Libre bestellen konnten, konnen ab jetzt ganz normal uber den Shop von Abbott das Starter-Kit vom FreeStyle Libre erwerben. Nein zum Gluck nicht mit der Hautreaktion, sondern beim Thema „Abweichungen der Messwerte“.
Und nein, das sind keine extra zusammengesuchten Vergleichswerte, ich kann Dir davon viele weitere Messwerte liefern die sehr dicht beieinander liegen. Ich habe zwar inzwischen ein OK fur eine Teilubernahme der Kosten von meiner Krankenkasse erhalten, aber das nutzt mir im Moment nicht so viel, da ja im Moment immer noch das Libre-Starterset nicht bestellbar ist ?? Schade das Abbott die hohe Nachfrage nicht bedienen kann oder will und manche Diabetiker deshalb seit einigen Monaten schon auf die Bestellmoglichkeit warten mussen. Langsam aber sicher ist es schon sehr seltsam, das Abbott selbst nach einem Jahr immer noch nicht mit der Produktion hinterherkommt.
Also nach etwas Diskusionen mit Abbott habe ich jetzt ein kostenfreies FreeStyle Precision Neo mit ein paar Messstreifen zugesendet bekommen. Nein ich habe einen Bekannten mit Typ-2-Diabetes der auch einen Accu-Check hat und den unterstutze ich etwas mit Streifen. Ich nutze das Libre System inzwischen seit mehr 8 Monaten und habe bisher auch keine Entzundungen gehabt. Was mich beim Lesegerat stort ist die Tatsache, dass ich immer nur fur den letzten Messwert eine Notiz nachtraglich hinzufugen kann.
Habe in einigen Foren gelesen, das die Leute das machen damit der Sensor sofort besser funktioniert.
Anfangs noch alles toll und nach ein paar Tagen nur noch Abweichungen die mal mehr oder weniger gro? waren. Theoretisch und auch praktisch gibt es die naturlich und sie greift eigentlich fur fest definierte Produktleistungen die nicht erfullt werden.
Also entweder kooperiert mein Korper plotzlich nicht mehr mit den aktuellen Libre-Sensoren, oder aber es gibt gehorige Qualitatsunterschiede bei den Sensoren.
Bin schon sehr gespannt ob die den gleichen Mist machen oder ob die Werte wieder eher zu gebrauchen sind als bei meinen beiden letzten Sensoren. Anfangs ging es mir wie Euch allen, die Messwerte waren zwar unterschiedlich, aber die Abweichungen zu tolerieren.
Ich finde, wenn viele Diabetiker (mich eingeschlossen) die Sensorern privat bezahlen, sollte die Firma Abbott wenigstens auf die Reklamationen horen und zumindest eine Fehlersuche starten, als das Ganze einfach so abzutun. In order to post comments, please make sure JavaScript and Cookies are enabled, and reload the page. Alors je voudrais vous demander s'il est possible acheter ce produit sur le site ou si la vente pour des nouveaux clients a ete suspendue comme il s'est passe en Italie et en Allemagne.
Je comprends que la douche ne fait rien, mais je suis pas sur concernant la natation ou le bain. Mein erster Versuch scheiterte auch nicht an den grundlegenden Fahigkeiten des FreeStyle Libre, sondern ein Punkt war zum Beispiel die Finanzierung. Da war die Rede von extremem Juckreiz bis hin zu offenen Wunden, die tagelang nicht abheilten. Aber dann schaffte ich es, meine Sorgen kurz zu vergessen, und setzte mir meinen ersten Sensor. In meinem Fall waren die Wert im Libre meist hoher als die Werte vom Nano – eventuell hatte ich mehr trinken mussen. Auch deshalb, weil es bei manchen Nutzern erst nach einigen Sensoren zu Problemen gekommen ist. Deshalb habe ich mir nach langerer Suche einen wasserfesten Transparentverband (PZN-03687061) bestellt. Es gibt auch andere mogliche Stellen, wo der Sensor platziert werden kann, aber die Ruckseite des Arms hat sich fur mich im Moment als die praktischste Stelle herausgestellt.
Damit fuhle ich mich im Moment am wohlsten und meine Fingerkuppen finden nur 3 blutige Messungen am Tag auch viel besser ?? Als Kontrollsystem fur meine blutigen Messungen nutze ich im Moment das Accu-Chek Aviva Connect. Zum einen kostet diese Hulle extra Geld, dann macht es das Gerat dicker und bei einem Preis von rund 50,- Euro fur das Lesegerat ist direkt ab Werk mehr moglich. Gerade wenn ich nach einer Injektion Insulin gleich wieder unterwegs bin, vergesse ich im Alltagsstress nur zu gerne die Zeit. Auf YouTube findest Du naturlich auch noch viele weitere Videos von anderen FreeStyle Libre Nutzern. Abgesehen davon verstehe ich Eure Einstellung an dieser Stelle nicht, seht Euch doch bitte einfach mal meine Quermessungen vom Libre zum Accu-Chek Aviva Connect an, sieht das etwa unbrauchbar aus? Leider gibt es keine klare Linie ab wann die Differenz gro? genug ist damit einem ein kostenloser Ersatz des Sensors zusteht. Nur wenn sich doch noch der Juckreiz bei mir einstellt und ich deshalb aus gesundheitlichen Grunden die Sensoren nicht mehr nutzen konnte, wurde ich davon Abstand nehmen. Von mir aus kann sie so viel kosten wie das aktuelle Lesegerat, wenn Abbott diese Einnahmen unbedingt mochte bzw. Ich habe Sensor Nummer 6 Anfang Januar gesetzt und am ersten Tag funktionierte er ohne Probleme und lieferte plausible Messergebnisse.
Damit hat dann endlich auch das unsagliche Treiben auf ebay ein Ende, wo ja zum Teil unglaubliche Preise verlangt und wohl auch gezahlt wurden. Mir ist schon bewusst dass es bei einer Messung im Hautgewebe zu Abweichungen kommen kann, aber bisher waren diese Abweichungen praktisch nicht vorhanden. Fur mich ist das ein wichtiges Entscheidungsmerkmal ob ich auch mal den FreeStyle Libre – wenn er den endlich wieder bestellt werden kann – ausprobiere oder nicht. Wie im Beitrag schon erwahnt, bin ich selber davon sehr positiv uberrascht wie ahnlich der Messwert in der Gewebsflussigkeit im Vergleich zum Blut sein kann oder in meinem Fall ist.
Wenn man mal schaut wie viele Smartphones zum Teil in Top-Qualitat in kurzer Zeit produziert werden und verfugbar sind, dann ist diese Situation kaum zu erklaren. Wie machst Du das jetzt wenn Abbott nur Messungen aus Ihren eigenen Blutzuckergeraten akzeptiert, wechselst Du jetzt das Messgerat, oder bleibst Du beim Accu-Check? Naturlich habe ich es mir nicht nehmen lassen direkt mal ein paar Quermessungen zu machen zwischen dem Accu-Check, dem FreeStyle Precision und dem Freestyle Libre. Lediglich 3 Sensoren musste ich reklamieren, das ging bisher aber ohne Probleme, habe alle ersetzt bekommen. Manchmal vergesse ich das und habe erneut gescannt und dann kann ich dem vorletztem Wert nicht mehr mit Infos erganzen. Da ich etwas kraftiger bin habe ich das bisher auf meine zusatzliche Fettschicht geschoben. Konnte wirklich etwas mit der korpereigenen Abwehr zu tun haben, was dem Sensor das Leben irgendwie schwer macht. Ich hatte zum Teil sogar 100 Punkte Unterschied und Abbott tauschte mir leider nur einen Sensor aus, beim zweiten meinten sie, das ist noch in der Norm. Ugh, more proprietary systems, has no one learned from apple about opening up the platform for apps? Je voudrais etre sur de la fiabilite du produit, avant d'acheter car malheureusement aucune prise en charge par la Securite Sociale.
Immerhin kostet ein Sensor rund 60,- Euro und 2 benotigt man pro Monat, macht also schlappe 120,- Euro extra, und die wollen halt erst mal verdient sein.
Bei anderen fiel der Sensor nach wenigen Stunden einfach vom Arm wieder ab oder meldete nach ein paar Tagen nur noch einen Fehler.


BAMM dachte ich, jetzt sitzt er und gleich geht das Jucken los und dann fault der Arm langsam ab und so weiter halt… Aber nichts passierte, au?er dass der Sensor nach 60 Minuten Wartezeit – die er zum ersten Kalibrieren braucht – einfach nur seinen Dienst aufnahm und die ersten Werte ausspuckte.
Ja ich wei?, eigentlich ist ja in dem FreeStyle Libre auch ein Streifen-Messgerat eingebaut. Und da ist es ungemein praktisch, wenn mich das Libre-Messgerat mit einem zarten Vibrieren an eine Kontrollmessung erinnert. Selbst eine uber viele Stunden gehende LO Anzeige reicht nicht direkt als Reklamationsgrund aus!? Mit der blutigen Methode ist das kein Spa?, mit dem Libre in wenigen Sekunden ohne Aufsehen erledigt und das Ganze funktioniert auch direkt durch die Klamotten hindurch. Dann am zweiten Tag vormittags hatte das System dann einen Aussetzer und lieferte in dieser Zeit nur eine Anzeige LO zuruck.
Laut Abbott werden jetzt auch alle Interessenten die noch auf der Warteliste standen kurzfristig uber diese Bestellmoglichkeit informiert. Mit den letzten zwei Sensoren aus meiner letzten Lieferung habe ich allerdings einen Griff ins Klo gemacht. Sind das ausgesuchte besonders nah beieinanderliegende Werte oder gibt es davon noch viele mehr.
Kann es mir nur so erklaren, das man bei der Produktion der Sensoren eventuell einen noch zu hohen Ausschuss hat – reine Spekulation von mir. Fur mich ist das Libre System eine mega Bereicherung, denn ich bin in meiner Freizeit viel am wandern und klettern. Aber wenn ich deinen dunnen Arm sehe, da ist ja nichts mit zusatzlicher Fettschicht ?? Dann liegt eventuell doch an der kopereigenen Abwehr mit der Sensor manchmal zu kampfen hat. Also gut, schauen wir mal was die nachsten Libre Sensoren so machen ?? Und das mit den Krankassen und der vollstandigen Kostenubernahme der Sensoren wird wohl auch im Jahr 2016 nicht zur Regel werden, wurde mich zumindest sehr uberraschen wenn die ihre Blockadehaltung kurzfristig aufgeben. Wenn ich aber dein Sensor Update lese, schient mir das aber keine Garantie fur direkt genauere Werte zu sein oder habe verstehe ich da was falsch? Menschen ohne Diabetes an der Hotline versuchen mir als 1er Diabetikerin zu erklaren, dass diese Abweichungen ja nicht so schlimm sind, ahm geht’s noch Leute ?? Bei diesen Aussagen ist mir dann der letzte Geduldsfaden gerissen und ich habe das Abenteuer FreeStyle Libre vorerst eingestellt. Wenn ich ja nicht selber schon gesehen hatte dass die Sensoren viel genauer arbeiten konnen, ware die Entscheidung fur mich auch viel einfacher. Wenn der Sensor nicht richtig utopische Abweichungen hat oder einen Error meldet, kommen die mit den moglichen und erlaubten Abweichungen von bis zu 15% um die Ecke um einen Sensoren-Austausch zu unterbinden. Sollte es diese Qualitatsproblem wirklich geben, dann wird dieses Messsystem in nachster Zeit von keiner der gro?en Krankenkassen akzeptiert werden und es somit auch keine volle Kostenubernahme geben. This doesn’t normally seem so great, but with the Dexcom meter costing over $1000, this sounds pretty good. Interessant ist, dass man im Internet einige Anleitungen findet, wie man mit etwas Bastelarbeit den Kleber neutralisiert bzw. Was man aber auf den Fotos, glaube ich, gut erkennen kann, ich uberlasse es nicht dem Zufall ober der Lust des Libre-Sensors ob er hangen bleibt oder nicht. Selbst wenn ich mich im Bett mal drauflege, tut es weder weh noch hat der Sensor dadurch bisher irgendwelche Fehlfunktionen gehabt.
Aber da man ja eh immer zwei Systeme zur Hand haben sollte, falls mal eins streikt, bin ich erst mal bei meinem Accu-Chek Blutzuckermessgerat geblieben. Immerhin hat man durch den fest verbauten Akku nicht das Problem mit dem Batteriedeckel vom InsuLinx ?? Das Libre halt bei mir mit einer Akku-Ladung rund eine Woche durch.
In diesem Punkt verhalt sich die Firma Abbott in meinen Augen inzwischen sehr intransparent und Kundenunfreundlich.
Oder schnell mal wahrend der Autofahrt zu messen, kam bisher einer Straftat gleich, solange sich die Rader noch bewegten. Und zum anderen wunsche ich mir naturlich, dass das Thema Sensor-Reklamationen deutlich einfacher und transparenter gestaltet wird. Wow dachte ich mir, dieser Sensor durfte wohl warum auch immer das zeitliche gesegnet haben. Denn beide Sensoren, habe einen am rechten Arm und einem am linken Arm gleichzeitig im Betrieb, messen zum Teil so abenteuerlich zu niedrige Werte, sodass ich mit dem Ergebnis keine sinnvolle Therapie umsetzen kann. Ja, egal in welche Richtung sich irgendetwas interessantes tut, werde ich meinen Beitrag mit Updates versehen. Fur mich bedeutet das, das auch mein Accu-Ckeck fur eine blutige Kontrollmessung geeignet ist.
Aber wie auch bei dir Lars, wenn sie sich die Sensoren dann mal berappelt haben, dann passen die Messergebnisse ohne weitere Probleme.
Habe auch gelesen das einige Nutzer bei solchen ungenauen Sensoren sich dann mehr an die Tendenz halten als an den Wert selber. Die wenden die Abweichungen naturlich auf beide Messergebnisse an und schon ist der Spielraum recht gro?. Ob jetzt der 170er Wert auch der Wahrheit entspricht steht aber naturlich auf einem anderen Blatt Papier. Auf den Bildern (noch die einfache Version mit einem Pflaster) kannst Du sehen, wie das dann neu, nach 7 Tagen und zum Ende hin aussieht.
Was aber auch ein Nachteil sein kann, siehe dazu den Punkt „Libre-Sensor-Reklamationen“ etwas weiter unten in diesem Beitrag. Immerhin sind viele Nutzer quasi Privatpatienten und zahlen die 60,- Euro pro Sensor aus eigener Tasche.
Aus Zeitgrunden lie? ich den Sensor aber noch am Arm hangen und wollte ihn am Nachmittag ersetzen bzw. Das habe ich Abbott auch schriftlich mittgeteilt und warte jetzt mal auf die Antwort von Abbott. Und gerade klettern verbraucht mitunter viel Blutzucker und dann kann es mal richtig kritisch werden. Seltsam das Ganze und sehr nervig, besonders wenn es Tagsuber passiert und man dann keine Ergebnisse bekommt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Werte stimmen, da ich auch noch andere Messgerate besitze und vereinzelt noch Teststreifen und somit den Wert kontrollieren kann. Wegen der Transparenz des Pflasters fallt die zusatzliche Fixierung nicht so sehr auf und ich kann auch jederzeit sehen, wenn sich doch mal etwas entzunden sollte.
Und wenn ich einen Pfeil sehe, der gerade nach unten oder oben zeigt, dann kann ich mir im Kopf in etwa ausrechnen, wo der Blutzuckerwert ist. Deshalb finde ich, es sollten klare Richtlinien von der Firma Abbott erstellt und auch offentlich kommuniziert werden, damit ich als Nutzer genau wei? was Sache ist. Leider nicht fur Abbott, den nach denen Ihrer Rechnung lagen die Differenzen noch im Toleranzbereich.
Den eigentlich mochte ich den Accu-Ckeck Connect nicht eintauschen, einfach auch schon deswegen, weil ich im Zweifel gerne eine zweite Meinung von einem anderem System haben mochte. Und auch sage: Fur mich ist das Libre, wenn es gerade keine LO-Phase hat, ganz klar ein Segen! Ich hoffe nur nicht, das jetzt nachdem der FreeStyle Libre fur alle bestellbar ist die Fertigungsqualitat darunter leidet.
Wie auch immer, diese Situation verunsichert und man macht sich mehr Gedanke uber die Werte als man sollte. So ein Hinweis gehort in jede Sensoren-Schachtel, auch damit ich Anderungen der Regeln sofort erkennen kann! So gegen 14 Uhr hatte ich dann Zeit und prufte den Sensor nochmal mit einem Scan bevor ich ihn reklamieren wollte.
Und jetzt mit dem FreeStyle Libre kann ich das mit deutlich besserem Gefuhl machen ?? Es ist einfach so unglaublich gut immer sehen zu konnen, wo der Zucker gerade ist und ob er steigt oder fallt.
Diese Tendenz Geschichte ist fur mich die Bereicherung meines Diabeteslebens welche ich nicht mehr missen mochte.



S pen galaxy note youtube
Gls 6700
Tattoo convention january 2015




Comments

  1. Nanit

    Are in the meals and how much weight loss program as I have been.

    06.09.2014

  2. Tiziano_Ferro

    Rid of the fat, compared to a carbs.

    06.09.2014

  3. ASHKSIZ_PRENS

    Restriction on the intake of protein, carbohydrates, and fat, it is likely that insufficient what your.

    06.09.2014

  4. 4irtanka

    Report, whereas the DASH plan beat.

    06.09.2014